Hilfe benötigt? Icon open Icon close

Drucken von Verpackungen und Kartons im Jahr 2020: 4 Trends und Tipps

5 August 2020 Seit Mitte März, als die Einkaufsstraßen verboten wurden, haben wir massenhaft online eingekauft.

Tatsächlich zeigen Zahlen des Forschungsunternehmens GfK, dass die Online-Ausgaben der niederländischen Verbraucher seit Ausbruch der Pandemie im Vergleich zu den gleichen Wochen des Vorjahres um 56 Prozent gestiegen sind. Für den Versand all dieser Online-Einkäufe ist Verpackungsmaterial erforderlich. Lassen Sie uns sehen, welche Verpackungstrends und -tipps dieses Jahr vorliegen.

Dass die Verpackung Ihres Unternehmens wichtig ist, geht aus den beliebten Unboxing-Videos hervor, in denen die Leute filmen, wie sie ein Paket auspacken. In diesen Videos ist das Auspacken eines Pakets eine echte Erfahrung. Die Verpackung, in der Ihr Unternehmen seine Produkte versendet, ist das Branding-Tool Ihres Unternehmens. Mit einer starken Verpackungsstrategie wird die Versandschachtel zu einem echten Marketinginstrument. Eine auffällige und einzigartige Verpackung erhöht Ihren unverwechselbaren Charakter und stärkt Ihre Marke. Aber wie gehen Sie mit dieser „Markenverpackung“ um? Diese Trends und grundlegenden Tipps für die Verpackung sind ein guter Anfang:

1. Persönlich

Verbraucher finden es immer wichtiger, dass ein Produkt und auch seine Verpackung ihrem Lebensstil und ihren Überzeugungen entsprechen. Wenn Sie wissen, wie Sie die Verpackung richtig personalisieren können, oder wenn Sie dem Verbraucher die Möglichkeit geben, dies selbst zu tun, trägt dies positiv zum Kundenerlebnis bei. Wer hat bei einer Flasche Coca-Cola nicht nach seinem Namen gesucht, als die Marke die Kampagne „Share a Coke“ startete? Ein weiteres gutes Beispiel ist der Super Store von Tony’s Chocolonely, in dem Sie Ihre eigene Tafel Schokolade zusammenstellen und die Verpackung personalisieren können.

Personalisierte Kartons, zum Beispiel Postfächer mit Fotodruck oder Kartons mit Logo, machen natürlich viel mehr Spaß als ein unbedruckter Karton. Es fällt auf, dass im Jahr 2020 viel experimentiert wird, wenn die Farbe des Produkts als Designmerkmal der Versandschachtel verwendet wird. Auch schwarze Verpackungsschachteln und transparente Verpackungen sind im vergangenen Jahr immer beliebter geworden. Bei Versandkartons geht es aber nicht nur um schöne Kartons, die ultimative Verpackung ist unserer Meinung nach die perfekte Kombination aus Display und Transportbox. Mit anderen Worten: schön und funktional.

2. Langlebig

Die Verpackungsindustrie arbeitet seit Jahren daran, Verpackungen nachhaltig zu machen. Vielleicht können wir es nicht länger als „Trend“ bezeichnen, aber diese nachhaltige Bewegung ist relevanter als je zuvor. Zum Teil, weil Verbraucher Nachhaltigkeit zunehmend schätzen. Die steigende Nachfrage zwingt die Industrie zu schnelleren Innovationen. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt auf der Zirkularität, der Reduzierung von Kunststoff sowie der Reduzierung des Materialverbrauchs und des Füllmaterials.

Im Bereich Nachhaltigkeit wurden in den letzten Jahren bereits wichtige Schritte unternommen. Zum Beispiel besteht unsere Wellpappe zu achtzig Prozent aus Recyclingpapier und ist jetzt zu 100% erneuerbar, recycelbar und abbaubar. Ein weiteres gutes Beispiel ist das FashionPack, eine Initiative von PostNL. Mit dieser luftdichten Versandverpackung passt die Kleidung leichter durch den Briefkasten. Ein derart kompakter Briefkasten kann letztendlich die Anzahl der Lieferwagen auf der Straße erheblich reduzieren.

Maatwerk De Jong Verpakking

3. Smart

Intelligente Verpackungen sind derzeit möglicherweise die größte Entwicklung bei Einzelhandelsverpackungen. Denken Sie daran, Chips, Sensoren oder interaktive Elemente hinzuzufügen. Intelligente Verpackungen können den Benutzer in Echtzeit darüber informieren, wo sich das Produkt befindet, aber auch beispielsweise, wenn die maximale Temperatur überschritten oder das Verfallsdatum erreicht wird.

Ein weiteres Konzept, das unter intelligente Verpackung fällt, ist „vernetzte Verpackung“. Auf diese Weise kann eine Marke über Technologien wie QR-Codes oder Augmented Reality direkten Kontakt mit dem Endbenutzer aufnehmen. Ein markantes Beispiel ist Albert Heijn. Sie können einige Produkte in diesem Supermarkt mit Ihrem Telefon scannen. Anschließend erhalten Sie zusätzliche Produktinformationen wie Herkunft, Nährwerte und Allergene.

4. Lebensmittelqualität

Das Verpacken von Lebensmitteln ist ein Beruf für sich, da die Verpackung des Produkts für die Gewährleistung seiner Qualität von großer Bedeutung ist. Um den Verbrauchern ein qualitativ hochwertiges Kundenerlebnis mit Lebensmittelverpackungen bieten zu können, werden zunehmend Luxusverpackungen gewählt, beispielsweise mit perlenartigem Finish oder Soft-Touch-Beschichtungen. Deshalb bieten wir jetzt auch die Möglichkeit, Obst- und Gemüseverpackungen aus Pappe nach Ihren Wünschen bedrucken zu lassen.

Innerhalb der Lebensmittelindustrie gibt es auch einige interessante Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit, wie essbare Plastikfolie für Obst und kompostierbare Weinflaschen. Es gibt auch Verpackungen auf der Basis von Kartoffeln und Papier auf der Basis von Gras oder Restabfällen von beispielsweise Rote Beete oder Tomaten.

Weitere Neuigkeiten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?