Hilfe benötigt? Icon open Icon close

Preprint De Jong Verpackung

11 März 2019 Der Kunde von heute besucht Supermärkte öfter als je zuvor, verbringt dort aber immer weniger Zeit. Das bedeutet, dass Ihre Marke nur einen äußert kurzen Zeitraum hat, um die Aufmerksamkeit des Kunden zu erregen. Sobald Sie dessen Aufmerksamkeit gewonnen haben, müssen Sie ihn auch noch davon überzeugen, Ihre Produkte zu kaufen. Dies geschieht zum größten Teil unbewusst; Kunden handeln auf Grundlage der Reize in ihrer Umgebung.

Supermarktketten wie Aldi und Lidl verwenden vielfach Preprint, um den Produkten in ihren Filialen ein herausragendes Erscheinungsbild zu verleihen und die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu ziehen. Bei dieser Art von Druck können bis zu 8 Farben sowie Hochglanzlack verarbeitet werden, wodurch selbst Fotomotive gedruckt werden können. Hochglanzlack sorgt dafür, dass Ihre Marke die Aufmerksamkeit erhält, die sie verdient. Mit Druckmöglichkeiten von derart hoher Qualität können Sie mit allen auf dem Markt erhältlichen HQ-Druckern mithalten.

De Jong Verpakking ist seit 4 Jahren auf dem britischen Markt tätig. Täglich verlassen etwa 300 Frachten die größte Fabrik Europas in der Nähe von Hoek van Holland, wobei der Anteil der Waren, die nach Großbritannien geliefert werden, stetig zunimmt.

De Jong Verpakking ist ein unabhängiges Unternehmen und konzentriert sich auf Preprint-Erzeugnisse für Großbritannien, da es in diesem Teil der Branche einen Mehrwert generiert. Aufgrund der Erfahrung, die De Jong Verpakking in den letzten Jahrzehnten gesammelt hat, ist das Unternehmen in der Lage, optimale Lösungen für jeden Kunden zu finden. Größter Abnehmer der Produkte von De Jong Verpakking ist Deutschland, das Heimatland von Aldi und Lidl, wo Preprint bereits der Standard im Bereich „Shelf Ready Packaging“ und „Retail Ready Packaging“ ist. Viele Artikel in den dortigen Supermärkten sind mit Hochglanzlack versehen, wodurch sie attraktiver für Kunden sind. „Unser Ziel ist jetzt, die britischen Supermärkte davon zu überzeugen, dasselbe zu tun“, erklärt Alexander Klein, Vertriebsleiter Deutschland.

Die schiere Größe der Fabrik versteht man erst, wenn man sie von innen gesehen hat. Das Unternehmen verfügt über zwei hochmoderne Wellpappenanlagen und 15 Verarbeitungsmaschinen, mit denen 500 Millionen Kartons pro Jahr produziert werden. Etwa 35 % der Kartons werden im Preprint-Verfahren hergestellt. Das erforderliche Deckenpapier wird in eigener Produktionsstätte bedruckt und darauf vorbereitet, an anderer Stelle verarbeitet zu werden.

In unserem Lagerhaus befinden sich zu jedem Zeitpunkt 25 Millionen Kartons, was mit der Jahresproduktion einer typischen Kartonfabrik in Großbritannien vergleichbar ist. Und egal, ob Sie in Bayern oder Cornwall ansässig sind, wir liefern unsere Waren täglich an all unsere Kunden aus.

Jedes Unternehmen wünscht sich höhere Umsätze. Wie wir dabei helfen? De Jong Verpackung bietet Preprint-Lösungen, um mehr Aufmerksamkeit auf Ihr Produkt zu lenken. Zusätzlich sorgt Hochglanzlack dafür, dass Ihre Marke hervorsticht.

Weitere Neuigkeiten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?